Tourbuchung Endurotour

Termine und Preise

Teilnehmerbericht

Teilnehmer Kommentare

Endurotour Video 1

Video Deutschland Endurotour

Deutschland Endurotour Mecklenburg Enduroreise

- für Einsteiger und Fortgeschrittene

- Reise- und Sportenduros sind geeignet - Serienfahrzeuge, keine Umbauten und keine spezielle Ausrüstung erforderlich

- Leihenduro KTM EXC, möglich für die Tour

- 3 Tage Tour, Freitag bis Sonntag - incl.  2 x Übernachtung mit Frühstück

Unsere geführte Endurotour starten wir immer Freitags mit einem Briefing, wobei wir erstmal die Tourguides und die Teilnehmer vorstellen, besprechen den Ablauf der Endurotouren und detailliert den jeweiligen Fahrtag, checken kurz die Motorräder und die Ausrüstung und los geht’s.

Wir fahren auf schönen Feld- und Waldwegen an sehr vielen Seen (mecklenburger Seenplatte), Feldern und Wäldern vorbei.

Am Freitag gehts Enduro mässig nach Rheinsberg, zum Cafe am Schloss und am Rheinsberger See, wenn wir Zeit haben ;-), denn auch ein schöner Enduro Spielplatz liegt auf dem Weg!

Natur pur und hundert Seen am Weg, Enduro Fahrspass der begeistert.

Endurotour Deutschland Mecklenburg Müritz

Endurotour Mecklenburg Deutschland

Wir befahren auf den Endurotouren vorwiegend Wald- und Feldwege. An der Müritz (dem zweitgrößten Binnensee Deutschlands) haben wir einen Endurospielplatz zum üben oder einfach nur austoben. Bei dieser Endurotour ist ein kleines Fahrertraining inbegriffen. Bei trockener Witterung wird es einige Sandpassagen geben. Wenn du damit keine Erfahrung hast, kein Problem wir können das ausgiebig und in aller Ruhe üben. Und dann macht Sand fahren einen Riesen Spaß.

Es werden bei den 3 Tagen Endurotouren insgesamt ca. 400 km gefahren und auf dem Weg liegen immer wieder kleine Kiesgruben und Crosstrecken bis hin zum Kiestagebau mit 4 km Endurorunde zum üben und spielen.

BMW GS auf der 4 km Endurorunde

Enduro Mecklenburg Brandenburg Berlin Wasserdurchfahrt mit BMW GS

Es wird auch eine Einweisung ins Roadbook Fahren, mit Info zur Technik, und zum GPS fahren geben. Unsere Endurotour führt an vielen, vielen wunderschönen Seen entlang und wir werden an schönen Plätzen auch immer wieder kurz rasten. Mittag essen wir unterwegs in Landgasthöfen, oder je nach Entscheidung der Gruppe irgendwo am See nen Müsli Riegel. Abends Essen in der Pension und es gibt ein paar gepflegte Bierchen und Benzingespräche.

Bei der Tour kann man eine Menge lernen, denn die Enduro Tour Guides sind auch Trainer und können euch einige Fahrtechnik Tips geben. Diese Tour kann man auch als Endurotraining und Tour kombinieren!

Enduro Einzeltraining ist hier auch sehr gut möglich!

Und wir genießen den Sonnenuntergang am Wasser.

Ich werde Bilder und Videos der letzten Tunesien Endurotour und von unserer Marokkotour , sowie den Red Bull Romaniacs dabei haben. Die nächsten Endurotour Termine findest du hier.

Bei unserer Deutschland Endurotour in Mecklenburg und Brandenburg kann man sich ideal auf eine unserer Wüsten Abenteuertouren in Marokko oder Tunesien vorbereiten und so können wir euch auch gut einschätzen und beraten ob diese grossen Enduro Touren etwas für euch sind!

Den Preis der McPom Endurotour rechnen wir zu 30% auf unsere großen Endurotouren (Tunesien, Marokko) an.

3 Tage Enduro Fun für 235,00 €

Geeignet für Ein- und Zweizylinder Enduros, auch für Einsteiger sehr gut geeignet - Endurospaß ohne Druck.

Zur Tourbuchung

... nach oben

Teilnehmer schreiben über die Tour:

Moin, Moin Ingo, mit dem Veranstaltungs-Ende kam ja der Regen und der hat bis Schleswig Holstein versucht, mich und den „Eisenhaufen“ wieder sauber zu waschen, vergebens… Ich habe noch keine 3 Tage am Stück so viel Adrenalin in meinen Reiseendurokörper gepumpt wie mit euch!!!!!!! Dass das Sportgerät den Anforderungen gewachsen war, hatte ich mir schon gedacht, dafür, das ich mit eurer Hilfe und Tipps dem auch gewachsen war, seit bedankt und wird mir noch lange Freude machen. Im nächsten Jahr werdet Ihr mich wieder dabei haben, und ich werde dann im Sand hoffentlich nicht mehr solche Pirouetten für meine Verfolger veranstalten. Gut fand ich am 2ten Tag, die Aufteilung der Gruppe in schnellere (bis 150kg Fahrzeug) und dicke. Das hat mir für den 3ten Tag viel geholfen. Das so etwas nur möglich ist, wenn entsprechend genügend Teilnehmer dabei sind ist klar, aber auf mich hätte man sonst wohl öfters warten müssen. Also, Dir weiter gute Besserung, einen ganz großen Gruß an Heiko und besonderen Dank, und ich melde mich zum Winter Ende wieder. Ach, einem anderen Freund von mir habe ich euch schon weiter empfohlen, der braucht aber nicht so viel Betreuung wie ich. Wie sagt man im wilden Westen: Es war mir eine Freude mit euch zu reiten! Boris KTM 950 Adventure (Big Respekt für deine Leistungen)

Also zuerst fand ich mal richtig scheiße, dass erst ich und dann auch noch Du und Jürgen fett erkältet waren (sind)! Tut mir total leid, dass ich die Bazillen eingeschleppt habe…! Dir wünschen wir gute und schnelle Besserung! So, jetzt zu dem was wir gut fanden Ihr habt superschöne Routen rausgesucht, da war alles dabei, inkl. schöne große Pfützen und Kiesgruben zum Austesten und Spielen. Die Pausen waren sehr gut gewählt, am Anfang dachte ich noch „warum schon wieder rumstehen, wir könnten doch mal los…“, aber mit der Zeit wurde klar, dass Ihr das schon ganz gut eingeschätzt habt mit den Kraftreserven… Wir fühlten uns gut aufgehoben, auch als Einsteiger konnten wir gut mithalten und uns nach und nach auch steigern (ehrlich gesagt, ging für uns und unsere Moppeds viel mehr als wir erwartet hatten). Es wurde klar, wieviel mehr noch gehen kann mit viel Übung und Ausdauer! Die Gruppengröße hat gut gepasst, dazu zwei Guides war perfekt! Wir fanden auch gut, dass Ihr am Samstag zwei Gruppen gemacht habt, so konnten die Fortgeschrittenen ein bißchen mehr toben ohne dass uns Einsteigern der Angstschweiß auf die Stirn treten musste…, schließlich will ja jeder einen Schritt weiterkommen. Wir sind definitiv einen Schritt weitergekommen! Jutta und Jürgen aus HH BMW xcountry 650 (das sind 2 schnell lernende, hat Spass gemacht mit euch)

Hallo Ingo,
Es war schlicht und ergreifend alles Klasse, ich habe schon voller Stolz bei mir berichtet, einige fanden es im Nachhinein sogar Schade nicht mit dabei gewesen zu sein. Auch die Pension hatte etwas sehr schönes, besonders der Glas-Schrank an der Bar, der hat alte Erinnerungen geweckt...bei dem Betreiber der Pension hatte man außerdem das Gefühl das ihm nicht das Geld wichtig ist, sondern wirklich das Wohl seiner Gäste, cooler Mann ! Besonders schön fand ich jedoch, das ich doch von euch auch so aufgenommen wurde, denn ich bin gegen Euch wirklich der totale Anfänger im Endurobereich und trotzdem waren wir ein Team, ganz dickes Dankeschön daher nochmal. Lerntechnisch bin ich nun auch einiges weiter gekommen, denn durch das Fahren und die Gespräche zwischen drin konnte man in der Tat sehr viel lernen. Deine Aktion mit dem Flicken des Schlauchs mitten im Busch war ebenfalls eine sehr geniale Einlage, wenn auch unfreiwillig. Alles in allem war das bisher mein mit Abstand schönster Urlaub, auch wenn keine Entspannung dabei war, dafür ein einschlafen mit nem Grinsen...unser Team war echt genial und ich würde mich sehr freuen mit Euch wieder fahren zu können, ich spare auf jeden Fall schon mal ein wenig Geld für das kommende Jahr.

Ach und das erste was ich gemacht habe als ich zu hause war ist die Demontage des Gepäckträgers sowie der hinteren Fussrasten ;o) , denn Deine Erläuterung zwecks der Verletzungsgefahr war sehr einleuchtend.
Die Bilder presse ich auf CD und bringe sie Dir vorbei...ich rufe aber vorher durch.
Also Ingo, bis bald...warst ein genialer Guide !!! Matthias - KTM LC 4

... nach oben

Hallo Ingo, wie schon gesagt war die Tour und die Teilnehmer super, der zweite und dritte Tag mit Kuhlen noch besser als der erste Tag ohne Kuhle. Sven KTM EXC

Hey, die Freude war ganz auf meiner Seite! Stimmt, war wirklich lustig und sehr entspannt. Gut fand ich auch die sehr überschaubare Gruppengröße, die einem so geschmeidigen Fahren sehr zuträglich ist. Die Jungs waren alle gut drauf, der Drill-Sergeant sehr souverän aber zu rücksichtsvoll... ;-) (Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen...) Okay, manchmal wär ich gern ein wenig schneller unterwegs gewesen, aber -Kompliment- es sind alle ganz geblieben und hatten ´ne Menge Spass! Das ist letztlich entscheidend für so ein Mopped-WE. Wir sehen uns sicher im Wald, wahrscheinlich in Polen oder gar in der Wüste ?!
Und wie auch immer, ich freu mich schon drauf! Lutz -KTM 950 Superenduro

Hallo Ingo,die Endurotour im April war echt der Hit.Ich bin total begeistert heimgekehrt.Ihr habt alles prima organisiert und mit der Leihmaschine von Euch kam ich bestens klar.Schöne Grüße an unseren Tourguide-deinen Bruder-seine Tips waren für uns Anfänger Gold wert.Auch die Stimmung untereinander hat einfach gepaßt, egal ob Anfänger,Fortgeschrittener oder Profi,es war ne tolle Truppe. Wenn meine Sparbüchse voll ist,bin ich auf alle Fälle wieder mit dabei.Würde mich richtig doll über das versprochene Filmmaterial von Euch freuen!!! Bis dann Marko (Mecklenburg-Strelitz)

Hallo Ingo, wir hatten sehr viel Spaß bei dir. Da wir in der Vulkaneifel sehr geländeverwöhnt sind, wahren unsere Ansprüche sehr hoch ans Gelände....unsere Erwartungen wurden reichlich erfüllt. Sehr professionel geführte Tour. Ich hoffe wir konnten dir ein paar schöne Actionbilder liefern. Kommen bestimmt mal wieder :-) Gruß an alle von den vier Enduroverrückten aus der Eifel ( Jürgen KTM 200, Heiko KTM 450, Wolli KTM 450, Daniel KTM 525) ,besonders an Dirk und Söhnke aus Kiel. (Ey ihr zwei..... wir kommen mit den Mopeds auf die "Kieler Woche")

Hallo Ingo, es war eine tolle Tour wir sind immer noch begeistert !Gruß auch an Deinen Bruder unseren Tourgide. Dirk und Söhnke (Hamburg XT 500 und 600)

War eine schöne Tour! Mir persönlich hat die Rückfahrt am Sonntag am Besten gefallen!!! Die Unterbringung war richtig gut, die Verpflegung bestens! Jürgen (Berlin, Husky 510)

Hallo Ingo und Co.
Viele Grüße aus dem "Mansfelder Land" sendet Ronald. Endlich Wochenende und ich habe etwas Zeit zum Antworten.Die Mac Pom Tour hat mir sehr gut gefallen, es hat riesen Spaß gemacht durch die Wälder zu fahren. Es hat mich stark an meine aktivere Fahrer zeit erinnert und die Lust geweckt
so etwas öfter zu machen. Durch die Tour habe ich Interesse am Navigieren bekommen und ich will mir ein GPS Gerät zulegen. Bietest du zu diesem Thema Nachhilfe an? (Ja) Also das soll's gewesen sein, man sieht sich bestimmt wieder mal. Im Voraus vielen Dank für die Bilder, ich bin schon Neugierig darauf. Tschüß Ronald (Eisleben, Suzuki DRZ 400)

... nach oben

Reisevista.de Topliste Offroad Motorrad  netobjects-ranking.com...up to the top !  

© Copyright 1999 - 2013 by SafariX Alle Rechte vorbehalten.